Wir haben wieder geöffnet. AB DEM 20.04. KÖNNEN SIE UNS WIEDER IN UNSEREN SCHAURÄUMEN BESUCHEN.


 

MINI Dortmund setzt die aktuellen Vorgaben und Maßnahmen der Landesregierung NRW zur Eindämmung der Corona-Virus-Infektionen wie folgt um:

  • Alle Verkaufsräume von MINI Dortmund sind ab dem 20.04.2020 wieder geöffnet. Der Kontakt zwischen Mitarbeitern und Kunden erfolgt unter Einsatz von Mundschutz und Handschuhen.
  • Wie in den Vorgaben der Landesregierung NRW vorgesehen, bieten wir unseren Kunden weiterhin unseren BMW, MINI und BMW Motorrad Werkstattservice an, um die notwendige individuelle Mobilität unserer Gesellschaft in dieser herausfordernden Situation sicherzustellen.
    Zur Terminabstimmung kontaktieren Sie und bitte telefonisch unter 0231 9506 0.


    Sehr gerne können Sie sich mit Ihrem Anliegen auch per E-Mail an uns wenden unter nl.dortmund@mini.de
     


Wir versichern Ihnen, dass wir alles dafür tun, um Ihnen auch in den kommenden Wochen unseren Service dauerhaft und in gewohnt hoher Qualität anbieten zu können.

 

 

 

 

Gleichzeitig haben wir zahlreiche Hygienemaßnahmen beschlossen, um die Verbreitung von Viren zu reduzieren und, um die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu schützen.

 


WEITERE AKTIVITÄTEN FÜR IHRE & UNSERE GESUNDHEIT:

  • In all unseren Betrieben stehen ab dem 20.04. Atemschutzmasken für Kunden und Mitarbeiter zur Verfügung.
  • In allen unseren Betrieben stehen Handdesinfektionsmittel für Kunden und Mitarbeiter zur Nutzung bereit.Wir verzichten auf das Händeschütteln und schenken Ihnen dafür ein Lächeln.Abstandserhaltende Maßnahmen zur Einhaltung der Sicherheitsabstände wurden eingerichtet.
  • UnsereMitarbeiter sind angehalten, auf besondere Handdesinfektion zu achten.
  • Türgriffe und Handläufe, Fahrzeuge, Fahrzeugcockpits sowie Lenkräder unterliegen einer gründlichen Reinigung mit erhöhten Reinigungsintervallen.
  • Es wird darauf geachtet, dass ausreichend Platz für unsere Kunden und Mitarbeiter zur Verfügung gestellt wird, damit ein Abstand von mindestens einem Meter ermöglicht wird.
  • Mitarbeiter, die aus sog. Krisengebieten zurückkehren, sind angewiesen, sich einer 14-tägigen Selbstquarantäne zu unterziehen.

 

Mit diesen Maßnahmen tragen wir zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der aktuellen Situation bei und stehen Ihnen in gewohnter Form vor Ort zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und kontaktieren Sie uns gerne, sollten Sie weitere Fragen haben.

Stellvertretend für alle Mitarbeiter von MINI Dortmund und unsere Geschäftsleitung,

Stefan Schmitt
Standortleiter MINI Dortmund


 

 

 

Alle Informationen zur Öffnung der jeweiligen Betriebsbereiche in der Übersicht zum Herunterladen: